Begrünte Garage

Tipps zur Verlegung einer
Dachbegrünung

Um eine dauerhaft funktionssichere Dachbegrünung zu gewährleisten, ist es wichtig, die richtige Reihenfolge, in der die einzelnen Funktionsschichten des ZinCo Systemaufbaus aufgebracht werden, einzuhalten.

Tipps zur Verlegung des Garagenpakets

Die Verlegeanleitung können Sie auch als PDF zum Ausdrucken herunterladen.

Und so geht's:

1. und 2. Schritt

Aufbringung Wurzelschutzfolie

Das Aufbringen einer Wurzelschutzfolie verhindert, dass Wurzeln in die Dachhaut eindringen. Anschließend folgt eine Speicherschutzmatte, die Schutz vor mechanischen Einwirkungen bietet und Feuchtigkeit und Nährstoffe bewahrt.

3. Schritt

Auslegung der Dränelemente

Die darüberliegenden Drän- und Wasserspeicherelemente (im Bild Floradrain® FD 25) halten einerseits einen Teil des Niederschlagwassers als Reserve zurück und sorgen andererseits für die Ableitung von überschüssigem Wasser.

4. Schritt

Auslegung Filtervlies

Ein Filtervlies unterbindet das Ausschwemmen von Feinteilen aus der darüberliegenden Vegetationstragschicht.

5. Schritt

Anschließend erfolgt der Aufbau und das Einpassen des Kontrollschachtes. Begrünte Dächer müssen dauerhaft und sicher entwässert werden. Voraussetzung dafür ist, dass die Dachabläufe jederzeit ohne großen Aufwand kontrolliert und gereinigt werden können. Hierzu wird über jeden Dachablauf ein Kontrollschacht gesetzt. Die Schachthöhe kann der entsprechenden Aufbauhöhe angepasst werden.

6. Schritt

Verteilen Sie jetzt den Kies (ca. zwei 10-Liter-Eimer je Laufmeter Rand) als 20 bis 30 cm breiten Streifen im Randbereich und rund um den Kontrollschacht.

7. Schritt

Ausbringung Systemerde

Die Systemerde „Steinrosenflur“ ist die Grundlage für dauerhaftes Pflanzenwachstum. Das Substrat wird gleichmäßig auf der Dachfläche verteilt.

8. Schritt

Substratdach

Verteilen Sie den Samen gleichmäßig auf dem vorher bewässerten Substrat. Evtl. in zwei Arbeitsgängen ausbringen, damit wirklich die gesamte Fläche mit Samen bedeckt ist. Nach der Ansaat ist die Fläche nochmals durchdringend zu wässern und je nach Witterung bis zu 8 Wochen feucht zu halten. Austrocknung führt zum Totalausfall.

Solch schöne Aussichten

bietet Ihr Dach dann bereits nach ein bis zwei Vegetationsperioden. Natürlich können Sie Ihr Dach noch artenreicher gestalten, indem Sie zusätzlich z. B. Pflanzen vom Staudengärtner einpflanzen.

Begrünte Garage